True Love

Porsche

964 Carrera 2 Cabrio

Hank Moody ist auf der Suche. Nach dem Sinn des Lebens, nach dem nächsten Besäufnis, nach Inspiration für sein kommendes Buch, nach der wahren Liebe. David Duchovny verkörperte den „erfolgreichen aber unproduktiven Schriftsteller“ Moody von 2007 bis 2014 in der äußerst erfolgreichen TV-Serie „Californication“. Und während Serien-Junkies weltweit mit Begeisterung seinem Leben und Leiden, garniert mit vielen Lachern folgten, und hoffnungsvoll auf ein Happy End – und der für ihn wahren Liebe – warteten, hatte Hank Moody diese während der gesamten Zeit über doch praktisch längst gefunden: Sein Porsche 911 Cabrio!
Porsche
964 Carrera 2 Cabrio

Erstzulassung:

1991

Kilometerstand:

87.000

Leistung:

250 PS

Kraftstoff:

Benzin

Getriebe:

Manuell

Antrieb:

Heckantrieb

Farbe:

Schwarz / Beige

Preis:

72.000

Nun kann man vortrefflich darüber streiten, ob ein Porsche jemals jenen Zustand verdient hat, in dem sich der „Californication“ 911er befand. Innen und außen völlig vergammelt, dank Moody-Exzess und Golfschläger lange Zeit ohne rechten Frontscheinwerfer unterwegs, im Großen und Ganzen wirklich bemitleidenswert. Doch dieser 911er, genauer gesagt ein 964er, gebaut von 1989 bis 1993, ertrug das Leid mit viel Gleichmut – und Stil. Da passt es nur gut dazu, dass für viele Freunde der legendären Sportwagen-Marke aus Zuffenhausen der 964er nach wie vor der eine, der einzige, der wahre Porsche 911 ist.

Zum einen markierte der Porsche 964, der zuerst als „Carrera 4“, also mit Allradantrieb, auf den Markt kam und erst ein Jahr später als Hecktriebler verfügbar war, einen technologischen Quantensprung gegenüber dem Vorgängermodell 930. ABS, Servolenkung, eine wesentlich effizientere Aerodynamik und viele weitere Detailverbesserungen machten ihn zu einem modernen Sportwagen, ließen ihn aber dennoch kein Fett ansetzen. Er war damals (heute sowieso) noch ein Leichtgewicht, dessen 250 PS 1.350 Kilogramm bewegen mussten. Gleichzeitig war er aber auch der letzte luftgekühlte Porsche und der letzte, der dieses feine, leichte, zurückhaltende und gleichzeitig doch so typische, prägnante Porsche-Design der Urmodelle in die (damalige) Jetzt-Zeit übersetzte – die letzte reine Lehre, sozusagen.

Ob Hank Moody deshalb ein 964er Cabrio fuhr, das wissen wir nicht. Was wir aber wissen: Dass Sie dieses „Californication“ Feeling jetzt für sich erlebbar machen können. Einzige Einschränkung: Unser Porsche 911 964 Cabrio gleicht dem in der TV-Serie leidenden Exemplar zwar exakt in Außen- und Innenraum-Farbkombination, ist aber in absolut perfektem Zustand und kommt ohne Golfschläger zur Auslieferung. Was Sie nach dem Kauf damit machen, geht nur Sie und ihren inneren Moody etwas an.